Sportschießen mit Vergnügen!

Der 1975 gegründete BDS ist der größte Sportschützenverband für erlaubnispflichtige Waffen in der Bundesrepublik Deutschland und dort auch der zweitgrößte Schießsportverband.

Der Verband ist trotz seines fast 40-jährigen Bestehens ein junger und dynamischer Verband geblieben. Dies drückt sich durch die vielen interessanten Schießdisziplinen aus. Die Wettbewerbe wurden durch die Wünsche und Anregungen der aktiven Schützen gestaltet an denen sich der BDS auch künftig orientieren wird. Deshalb wird das Regelwerk (Sporthandbuch) immer wieder überarbeitet, den Bedürfnissen angepasst und dadurch auch attraktiver - natürlich immer mit Genehmigung durch das Bundesverwaltungsamt, wie es das Waffengesetz vorgibt. Der BDS zeigt somit sein großes Interesse für Aktualität, Nähe zu seinen Schützen und dass er nicht in Tradition erstarrt.

Dass dies auch gut bei den Schützen ankommt wird auch durch das konstante Wachstum von Mitgliedern und Mitgliedsvereinen deutlich. Mit zweistelligen prozentualen Zuwächsen bei den Schützen jedes Jahr und einer hohen und ansteigenden Teilnahme an den Schießwettbewerben festigt der BDS seine Bedeutung im deutschen Schießsport. so gut wie alle Mitglieder sind regelmäßig im Wettkampfsport oder wenigstens auf Vereinsebene aktiv, nur zuzugucken ist ja langweilig.

Bisher haben sich inzwischen mehr als 90.000 Sportschützen in bald 3.000 Vereinen im BDS zur gemeinsamen Schießsportausübung zusammengefunden. Durch eine stets wachsende Anzahl an hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und durch die tatkräftige Unterstützung der einzelnen Geschäftsstellen der Landesverbände wächst und entwickelt sich der BDS immer weiter.

Aufgaben des BDS

Wichtige Aufgaben sind die Organisation und Durchführung von Schießsportwettbewerben, aber auch die Vertretung der Schützeninteressen in Gesetzgebung und Verwaltung.

Der BDS-Bundesverband...

...ist ein waffenrechtlich anerkannter Schießsportverband

...erstellt eine überregionales Regelwerk (Sporthandbuch)

...wirbt für den Schießsport

...richtet Deutsche Meisterschaften und Bundespokalschießen aus

...bewirbt sich um internationale Wettbewerbe

...ermöglicht die deutsche Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften

...bildet Nationalmannschaften

...arbeitet eng und freundschaftlich auch international mit anderen Verbänden zusammen

...berät Waffenbehörden in Erlaubnisangelegenheiten

...ist aktiv im Forum Waffenrecht tätig

...ist Ansprechpartner für Politik und Medien

...und vieles mehr

Internationales

Unser Verband gehört mehreren internationalen Sportschützenverbänden an.

Einmal der International Practical Shooting Confederation (IPSC), dann der Association Européenne de Tir sur Silhouettes Métalliques (AETSM) sowie der International Metallic Silhouette Shooting Union (IMSSU) und schließlich der European Field Target Federation (EFTF) sowie der World Field Target Federation (WFTF).

Die IPSC betreibt das dynamische Bewegungs- und Parcours-Schießen und hat mehr als 100 Länder als Mitglieder.

AETSM und IMSSU betreiben ein statisches, reines Präzisionsschießen mit Klein- und Großkaliberwaffen auf Metallsilhouetten, die auf Entfernungen von 25 bis 500 Meter getroffen werden müssen. Die IMSSU ist in über 20 Ländern vertreten.

Bei EFTF und WFTF wird mit Luftgewehren auf Klappziele geschossen. Diese haben eine Öffnung von 15 bis 40 Millimetern. Treffer werden gewertet, wenn durch diese Öffnung ein Auslöser getroffen wird, der das Ziel umklappen lässt. Die WFTF hat derzeit 31 Mitgliedsländer.

Daneben setzt sich der BDS als Vollmitglied im Forum Waffenrecht (FWR) und im World Forum on the Future of Sport Shooting Activities (WFSA) bis hinauf zu den Vereinten Nationen für die Rechte der Sportschützen ein.

Mit vielen ausländischen Verbänden bestehen intensive, freundschaftliche beziehungen, gerade zu den Nachbarländern wie Frankreich un der Tschechischen Republik.

BDS-Mitglied zu sein heißt Teil einer starken nationalen und internationalen Gemeinschaft zu sein!

Kurz & bündig: Der BDS als PDF zum Ausdrucken...

...und zum Verteilen: Der BDS hat zum Jahresende 2019 eine aktuelle, achtseitige Broschüre erstellt. Sie kann gedruckt (solange Vorrat reicht) bei der Geschäftsstelle angefragt werden. Schneller geht's per Download im PDF-Format. So können Interessenten in kurzer Zeit informiert werden und wissen, welche Disziplinengruppen im BDS angeboten werden: Die einzelnen Themenbereiche in der Broschüre verweisen per QR-Codes auf die Website und bleiben so stets aktuell!

 

  • Satzung

    Hier finden Sie die aktuelle Satzung, wie sie von der Bundesdelegiertenversammlung am 17.11.2018 beschlossen wurde (siehe Foto). Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte am 28.03.2019.

  • Der BDS als PDF zum Ausdrucken...

    ...und zum Verteilen: wir haben wegen der regen Nachfrage die jedes Jahr zur IWA aufgelegte BDS-Broschüre zusammengefasst und stellen sie zum Download im PDF-Format zur Verfügung. So können Interessenten in kurzer Zeit informiert werden und wissen, welche Disziplinengruppen im BDS angeboten werden.

    BDS-Broschüre - kurz -

BDS 1975 e.V., 2021
Gestaltung und Programmierung: celdro media interactive GbR