15.06.18

Die Anmeldeseite zum IPSC-Matchbereich ist nun wie gewohnt unter dem altbekannten Link "IPSC-Match"  abrufbar. Alle Infos rund um die IPSC-DMs (Ergebnisse, Stageresults, Teamwertungen etc...) sowie natürlich Meldungen zu den DMs sind jetzt wieder problemlos erhältlich und durchführbar.

28.05.18

Die Seite ipsc-dm.de ist aufgrund der Umsetzung der DSGVO derzeit offline.
Bitte wendet euch mit euren Fragen und/oder Wünschen betreffend der Anmeldungen zu den Deutschen Meisterschaften IPSC per E-Mail an sportdirektor@bdsnet.de.
Allgemeine Informationen zur Deutschen Meisterschaft IPSC-Rifle finden Sie hier:

25.04.18

Nach interner Abstimmung können wir die folgenden Anmelde und Qualifikationsvorgaben bereitstellen:

20.04.18

Die Veranstalter der WM Shotgun in Frankreich suchen nach nationalen RO's zur Unterstützung.
Bei Interesse sendet bitte eine E-Mail an groi@bdsnet.de.

12.04.18

Aufgrund der Vorgaben des IPSC-Weltverbands werden für die Production Optics Division einstweilen, mindestens bis 2019, keine Presidents Medals vergeben. Das wirkt sich dahingehend aus, dass für Level 3 Wettbewerbe in Deutschland – Deutsche Meisterschaften des BDS und sanktionierte Matches sonstiger Veranstalter – natürlich Deutsche Meister/Sieger und Platzierungen in Production Optics Overall und den Categories vergeben werden, aber eben leider keine Presidents Medals des Weltverbands. Aus BDS-Sicht ist diese erst kürzlich bekanntgewordene Haltung der IPSC wenig erfreulich, einstweilen aber nicht zu ändern. Um Verständnis wird gebeten.

04.04.18

Wir können folgende Teamzusammenstellung bekannt geben:

Standard Manual – Overall
Häußler Uwe, Baumann Maximilian, Ring Lothar, Breustedt Michael

Modified – Overall
Sek Enrico, Schmitt Udo, Posselt M., Pietzsch Felix

Open – Senior
Gedeon Matthias, Kadyk Christian, Lautenschlager Michael, Berndt Dietz-Rudolf

Standard – Overall
Damm Oliver, Husterer Markus, Sartor Paul, Luehrsen Jens

Standard – Senior
Spörner Oliver, Möller Klaus, Wiessner Bernd, Türk Jochen

04.04.18

Wir können folgende Teamzusammenstellungen bekannt geben:

Standard Semi Auto – Overall:
Spörner Oliver, Richter Jochen, Kleser Marc, Berlenbach Christoph

Open Semi Auto – Overall:
Holzapfel Christian, Lehmann Stephan, Papzien Siegbert, Risse Thomas

04.04.18

Ein wichtiger Hinweis zur Kurzwaffen Disziplin IPSC-Production-Optics: Diese wurde vom IPSC-Weltverband vorläufig für eine Probezeit von drei Jahren eingeführt. Ob danach die Disziplin dauerhaft beibehalten wird und wenn ja, mit welchen tatsächlichen technischen Waffenspezifikationen ist derzeit noch unklar und der BDS stellt daher vorläufig für diese Disziplin keine Bedürfnisbescheinigungen aus.

04.04.18

Die Umsetzung der international geänderten Regelwerke wurde durch das BVA genehmigt und sind zum Download als PDF verfügbar.

29.12.17

Wir haben die neue Disziplin Production Optic beim BVA beantragt. Befürwortungen sind derzeit für diese neue Disziplin nicht möglich.

Der zusätzliche Appendix kann mit Stand Dezember 2017 hier eingesehen werden:

29.12.17

Im internationalen Regelwerk ist ab dem 01.01.18 in der Shotgun Modified Division der Einsatz von optischen Visiereinrichtungen erlaubt.

Weitere Änderungen werden wir nach Inkrafttreten hier publizieren.

06.12.17

Nach weiteren Abstimmungen planen wir die Production Division derzeit wie folgt:

1. Die zu verwendende Waffe muss auf der Production Liste stehen.
2. Die zwingend zu verwendende Optik muss auf dem Schlitten zwischen Auswurffenster und hinterem Ende des Schlittens montiert sein.
3. Waffen mit gleich bleibenden Abzug wie z.B. die Glock 17 benötigen ein permanentes Abzugsgewicht von 3 lbs (1,36 kg). DA/SA Waffen benötigen für den Double Action Abzug 5 lbs(2,27 kg), das Single Action Abzugsgewicht ist beliebig.
4. Eine Veränderung der Waffe darf aus befürwortungstechnischen Gründen für die Montage der Optik nicht erfolgen.
5. Ansonsten gelten alle Regeln der Production – Appendix D4 mit den in Deutschland gültigen Einschränkungen.

Die 1000 Gramm waren leider aufgrund fehlender frühzeitiger Vorgaben nicht haltbar.

Die Zusammenstellung unseres Regelsatzes ist nicht endgültig und kann jederzeit aktualisiert werden.
Änderungen werden hier nach Bekanntwerden veröffentlicht.
Bis Januar werden wir den neuen Appendix hier veröffentlichen.
Befürwortungen sind derzeit für diese neue Disziplin nicht möglich.

06.12.17

Wir gratulieren folgenden IPSC-Range-Officern zur Beförderung zum CRO:

  • Sven Klunte
  • Helmut Günther
  • Günther Knaus
  • Georgios Markopoulus
  • Johann Probst
  • Hans Schätzel
  • Rüdiger Stuber
  • Marion Stuber
  • Bernhard Weissenbacher
  • Michael Gehrsitz
  • Thilo Fickinger
  • Andreas Vogel

Wir bedanken uns für Ihren Einsatz für unseren gemeinsamen Sport.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei Ihrer Tätigkeit und hoffen auf ihre Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Beförderungsvorschläge werden bis zum 31.12.2017 per Mail an groi@bdsnet.de akzeptiert.

21.11.17

Wir planen die Testphase in Abstimmung mit einigen angrenzenden Nachbarländern wie folgt:
1. Die zu verwendende Waffe muss auf der Production Liste stehen.
2. Die zwingend zu verwendende Optik muss auf dem Schlitten zwischen Auswurffenster und hinterem Ende des Schlittens montiert sein.
3. Die gesamte Waffe mit leerem Magazin und Optik darf nicht mehr als 1000 Gramm wiegen.
4. Eine Veränderung der Waffe darf aus befürwortungstechnischen Gründen für die Montage der Optik nicht erfolgen.
5. Ansonsten gelten alle Regeln der Production – Appendix D4 mit den in Deutschland gültigen Einschränkungen.

Wir haben keine klaren Vorgaben vom IPSC-Weltverband für die neue Disziplin Production-Optics erhalten.
Wir sind für die Abklärung mit den an uns angrenzenden Ländern und weiteren Nationen in Kontakt.
Die Zusammenstellung unseres Regelsatzes ist nicht endgültig und kann jederzeit aktualisiert werden.
Änderungen werden hier nach Bekanntwerden veröffentlicht.
Bis Januar werden wir den neuen Appendix hier veröffentlichen.
Befürwortungen sind derzeit für diese neue Disziplin nicht möglich.

07.11.17

Die Firma Rengart Lasergravuren hat mit dem BDS als Lizenzgeber einen Shop auf die Beine gestellt. Dort bekommt ihr zum Beispiel RO-Jacken und RO-Funktionsshirts, die aktuell gültigen gedruckt und gebundenen Regelwerke, aber auch Mützen und Shirts für euren Sport. Ein Besuch lohnt sich!

05.11.17

GROI und IROA!

Gemäß GROI-Geschäftsordnung müssen Vorschläge/Anträge auf Beförderung von IPSC-Range-Officern in 2018 bis spätestens 31.12.2017 beim Verband eingehen.

Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge mit Begründung an GROI@bdsnet.de.

Die Entscheidung, ob der oder die Vorgeschlagene tatsächlich befördert wird, wird Ende des dritten Quartals 2018 nach Abschluss der Deutschen Meisterschaften getroffen. Bis dahin bitten wir alle Antragsteller um Geduld.

Anträge auf Aufnahme in die IROA senden Sie bitte mit allen erforderlichen Unterlagen ebenfalls an GROI@bdsnet.de.

05.11.17

Bitte sendet eure eingescannten RO-Workcards des Jahres 2017 wahlweise im PDF- oder JPG-Format bis spätestens zum 31. Januar 2018 per E-Mail an Gerd Wedemeier, damit sie anerkannt werden können.

Nach dem 31. Januar 2018 eingereichte Punktenachweise werden nicht berücksichtigt.

05.01.17

Seit Anfang 2016 gibt es ein neues Verfahren für die Sanktionierung von Level-1-, -2- und -3-Matches. Mehr dazu …

21.06.2018, he

Leider wurde die Europameisterschaft IPSC-Rifle 2018 in Schweden wegen Waldbränden abgesagt.
Die vom Veranstalter veröffentlichte Pressemitteilung.

BDS 1975 e.V., 2018
Gestaltung und Programmierung: celdro media interactive GbR