8.7.2019, UE

Die deutschen Field-Target-Teams des BDS waren erfolgreich auf der Europameisterschaft in Griechenland: Das Federdruck-Team (Klasse 2) wurde Europameister vor Litauen und Ungarn. Ex-Weltmeister Jan Homann konnte sich Bronze in der Einzelwertung sichern, Timo Kessel wurde 4. und Frank Esser kam auf Rang 9. Das Pressluftgewehr-Team (Klasse 1), treffergleich mit dem neuen Meister Ungarn, wurde Vize-Europameister vor Bulgarien!

Die Teams:

Federdruck (international: "Springer")

Bild oben, von links, vorn: Frank Paul, Jan Homann und Konstantin Maximov, hinten (teilweise verdeckt) Frank Esser, Gerold Henning und Timo Kessel.

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten BDS-Team!

Ergebnisse gibt's im Field-Target-Forum

(die offizielle EM-Website zeigt leider bisher nur die ersten zwei der drei Durchgänge und somit keine Endresultate)

8.7.2019, UE

Im Bild von links, zunächst vorn: Harald John, Adam Benke, Karl Kawnik, Alexander Siegler, Stefan Kawnik, Thorsten Roth, hinten stehen Rafal Rozner und Udo Lamberty.

26.6.2019, UE

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Field-Target-Anhänger zur mittlerweile 18. Deutschen Meisterschaft, diesmal wieder mal auf der Anlage in Dorsten Lembeck. FT-Bundessportleiter Andreas Hack und Dieter Kuschick, der erfahrene FT-Organisator seit vielen Jahren, hatten eingeladen, und über 70 Starter aus allen Altersklassen traten am 22. und 23. Juni an die 25 Lanes, die zumindest vormittags  angenehmen Schatten boten. Leider führt die aktuelle Auslegung des Waffengesetzes in NRW dazu, dass unsere Freunde aus den BENELUX-Ländern nicht mehr mit ihren Luftgewehren einreisen und teilnehmen dürfen. Nur Guido Kuppens aus Belgien nahm als einziger "Internationaler" teil und konnte schließlich auch den 2. Platz in dieser übergreifenden Gesamtwertung belegen.

Gerold Henning (Ebern) konnte seinen Vorjahressieg in der Klasse 2 wiederholen, ansonsten gab es neue und teilweise überraschende Sieger - Stefan Kawnik gewann in der Klasse 1 (und International), sein Bruder Andreas musste sich im Stechen dem Vorjahressieger Adam Benke geschlagen geben und wurde hinter ihm Dritter. Manfred Grochau sicherte sich mit hervorragenden 88 Treffern den Sieg in der Klasse 3. Die Klasse 4 war diesmal mit acht Startern erfreulich stark besetzt, hier gewann überraschend Frederik Engelberth, der am Sonntag noch 47 der 50 möglichen Treffer schaffte - mit einem "normalen" Federdruckgewehr, wohlgemerkt! Die Klasse 5  sicherte sich Bodo Wolski mit sehr guten 75 Treffern. Mit immerhin vier Jugendlichen tut sich auch im Nachwuchsbereich einiges, und auch vier Damen mit guten Resultaten (2 x 60 Treffer) mischten mit, auch wenn es für beide Klassen noch keine Medaillen gab. Einen besonderen Dank gab es für Bogdan Kimla, der mit seiner Frau Olga den Grill bediente und für JSB auch Diabolo-Promotion betrieb. Und Pechvogel des Wochenendes wurde unfreiwillig Sven Flor, der eigentlich als Range Officer arbeitete und am ersten Abend mit Kreislaufproblemen dank eines Eichenprozessionsspinners (giftige Raupenart) und ein paar Zeckenbissen im Krankenhaus landete - es geht ihm schon besser.

 

24.07.2018, ue

Mit zwei Europameister-Titeln und einmal Team-Silber kehrten die Field-Target-Schützen des BDS aus Italien zurück. Jan Homann aus Hamburg, der amtierende Weltmeister, konnte sich mit 120 von 150 möglichen Treffern den Einzeltitel mit dem Federdruck-Luftgewehr sichern, und gemeinsam mit seinen Teamkollegen auch den Mannschaftssieg vor Litauen und Estland verbuchen (Foto, v.l.: Timo Kessel, Frank Esser, Jan Homann, Gerold Henning und Thomas Vogel).

Mit dem Pressluftgewehr in der offenen Klasse 1 mussten sich das deutsche Team nur den siegreichen Gastgebern aus Italien geschlagen geben. Bronze ging an Ungarn. Zum Vizemeister-Team gehörten (v.l.): Udo Lamberty (dessen LG leider am Tag 3 aussetzte), Stefan Kawnik, Harald John (verdeckt), Adam Benke, Alexander Siegler, Thorsten Roth, David Kelly und Karl Kawnik (8 Schützen im Team, die besten 6 werden gewertet).

Einzel-Europameister wurde hier der für England startende Ungar Andres Fekete-Moro, bester deutscher Starter war Alexander Siegler auf Platz 8. Alle Ergebnisse gibt es auf der EM-Website.

01.01.18

PCP-Nationalmannschaft (alphabetisch):

  • Adam Benke
  • Alexander Siegler
  • David Kelly
  • Harald John
  • Karl Kawnik
  • Stefan Kawnik  
  • Thorsten Roth
  • Udo Lamberty

Springer-Nationalmannschaft (alphabetisch):

  • Caspar Dingerkus
  • Frank Esser
  • Gerold Henning  
  • Jan Homann
  • Thomas Vogel  
  • Timo Keßel
BDS 1975 e.V., 2019
Gestaltung und Programmierung: celdro media interactive GbR